TntConnect
Helping you build powerful connections for a lifetime of ministry...
Was ist neu bei 3.0?

Contents

Syndication

Was ist neu bei 3.0?

Print this Topic Previous pageReturn to chapter overviewNext page

TntConnect 3.0 wurde im Juli 2013 herausgegeben. (TntMPD war der ursprüngliche Name von TntConnect).  Diese Version enthielt mehr als 150 Erneuerungen und Verbesserungen. Manche davon waren sehr bedeutend.

 

Bisher konnte man die Adresse von nur einem einzelnen Kontakt auf Google Maps anschauen. Jetzt kann man sowohl die Adressen der gesamten aktuellen Gruppe wie auch die einer gespeicherten Gruppe, oder eine Liste von Kontakten in der Aufgaben- bzw. Journalansicht anschauen

 

TntConnect 3.0 verbessert die Synchronisation mit Outlook. Jetzt hat sowohl der Ehemann wie auch die Ehefrau ein eigenes E-Mail und Handy Feld. Es gibt jetzt auch mehr MPE  Information beim Kontakt als bei früheren Versionen.

Lesen Sie mehr über die Synchronisation mit Outlook auf der Beta Tester Seite.

Read More > Help me sync Outlook with Android or iPhone

In TntConnect 3.0 haben verheiratete Kontakte separate Felder für Telefon, E-Mail und Geschäftsadressinformation. Somit ist es leichter, die jeweilige Information zu verwalten. Wenn Sie Ihre Kontakte an Outlook schicken, werden die Ehepartner als separate Kontakte geschickt--das ist auch gut, wenn man die Kontakte ans Handy schicken will!

Tipp: Wenn Sie bereits mit einer früheren Version von TntConnect gearbeitet haben, aktualisieren Sie die Telefon- bzw. E-Mail/Webfelder für alle Kontakte. Das muss man manuell machen, indem man die Daten ausschneidet und neu am richtigen Platz einfügt. Nach dem Upgrade auf TntConnect 3.0 wird TntConnect bei dem Telefon- bzw. E-Mail Feld in der Beschreibung nach dem Namen des Ehepartners suchen. Wenn der Name in der Beschreibung vorhanden ist, wird TntConnect automatisch die Telefonnummer ins entsprechende Feld einfügen.  

Mehr lesen > Neue Funktionen für verheiratete Kontakte

TntConnect 3.0 bringt die häufig erwünschte Möglichkeit einer "E-Rundbrief" Option. Statt nur ein Häkchen für "Rundbrief schicken" kann man jetzt die Versandart definieren:  Papier, elektronisch oder beides. (Und es gibt sogar darüber hinaus andere hilfreiche Optionen, z.B. ein E-Mail Rundbrief mit einer Papieroption als "Backup", falls die E-Mail Adresse ungültig wird.) Man kann jetzt die Versandart sofort auswählen wenn man einen neuen Kontakt eingibt.  

Tipp: Wenn Sie bisher gespeicherte Gruppen oder  benutzerdefinierte Felder für die Versandart benutzt haben , können Sie den Kontakten in diesen Gruppen auf dem Register: TNT bei "Rundbrief schicken"  eine neue Zuordnung geben.  Selektieren Sie die jeweilige Gruppe und klicken Sie auf "Aktionen für die Gruppe". Wählen Sie "Ein Feld für alle Kontakte in deren  Gruppe ändern" aus. Bei "Feld auswählen" geben Sie ein: "Rundbrief-Versandart Präferenz" und bei ""Feld ändern in" die gewünschte Versandart für die aktuelle Gruppe. Schauen Sie auf den entsprechenden Link unten, wenn Sie mehr darüber wissen wollen. 

Da TntConnect jetzt weiß, wer einen E-Mail Rundbrief bekommen soll, synchronisiert es besser mit MailChimp. (MailChimp ist ein E-Mail Versandservice, der auf Layout, Versand und Verfolgen von Massenemails spezialisiert ist. www.mailchimp.com)

NEU: Eine neuer Rundbrief Versand Assistent hilft Ihnen, die einzelnen Schritte für die Verschickung von Papier- bzw. E-Mail Rundbriefen, von der Selektion bis zu dem Journaleintrag durchzugehen. (Den Assistenten findet man unter: Extras | Rundbrief Schritte.)

Mehr lesen > Rundbrief Typen

Video (Englisch): Rundbrief schicken

Wenn Sie Dropbox einsetzen, um Ihre Datenbank gemeinsam mit anderen (z.B. dem Ehepartner oder Kollegen) zu nutzen, werden Sie sich freuen zu erfahren, dass es nun in TntConnect 3.0 eine Funktion gibt, die "Eine in Konflikt stehende Datei" entdeckt.  Jedes Mal, wenn TntConnect geöffnet wird, schaut es nach, ob die Datenbank in einer Dropbox gespeichert wird. Wenn ja, wird TntConnect automatisch nach einer "in Konflikt stehenden Datei" schauen und mit Ihnen die Schritte zur Synchronisation durchgehen!

Tipp: Es gibt einen neuen Dropbox Button oben auf der Bildleiste. Wenn Dropbox nicht installiert ist, können Sie mit einem Klick auf den Button Hilfe zur Erzeugung eines Dropbox Kontos bekommen. Die Datenbank wird dann in dem Dropbox Ordner abgelegt.  Wenn Dropbox bereits installiert ist und Sie auf den Button klicken, wird automatisch nach in Konflikt stehenden Dateien gesucht. Noch besser:  Der Hintergrund des weißen Hakens wird rot, wenn TntConnect eine in Konflikt stehende Datei findet, während man arbeitet!

Mehr lesen > Verbesserte Dropbox Funktionen

Das neue Feld für die Kontaktperson einer Organisation erscheint bei allen Kontakten, die als Organisation gekennzeichnet wurden. Wenn Sie z.B. eine Organisationskontakt haben (z.B. eine Gemeinde oder eine Firma), haben Sie normalerweise eine Person in der Organisation, die den Rundbrief erhält. Bisher musste man den Namen dieser Kontaktperson im Adressfeld eingeben. Jetzt gibt es ein separates Feld dafür.

Bei Kontakten, bei denen Sie eine Geschäftsadresse haben, wird der Firmennamen in einem separaten Feld angezeigt

Organisation Kontaktperson

Name der Firma

Tipp: Aktualisieren Sie die Kontakte, die als Organisation gekennzeichnet sind (Selektieren...Nach Feldern...Ist Organisation) und / oder die Kontakte, die geschäftliche Adressen haben (Selektieren ... Nach Feldern... Geschäftlich: Adressblock....ist nicht ....[Leerschritt])

Mehr lesen > Neue Kontaktinfo für Organisationen/Firmen

Es gibt mehr als 50 Verbesserungen und neue Funktionen im Zusammenhang mit der Art, die Aufgaben- und Journaleinträge gemacht werden.  Hier sind einige der neuen Funktionen...

Neue Aufgabentypen: Email Rundbrief, Geschenk (d.h. ein nicht finanzielles Geschenk, das Du erhalten oder verschenkt hast), MailChimp, Bemerkung,  Ungeplantes Treffen (z.B. wenn Du einen Partner in der Gemeinde über den Weg läufst), Facebook, Text/SMS.

 

Alle Aufgaben können jetzt zusätzlich als Dank gekennzeichnet werden, egal ob sie ein Anruf, Brief, eine E-Mail oder auch ein Treffen sind. Man muss nicht mehr wählen zwischen WIE (Brief, Anruf, Email) und WARUM (Dank). In gleicher Weise kann jede Aufgabe (Brief, Treffen, usw.) als "Direkte Anfrage" gekennzeichnet werden.

Wenn eine Aufgabe als "erledigt" abgehakt wird, wird im Journal angezeigt, wer die Aufgabe erledigt hat. Das ist sehr hilfreich, wenn mehrere Mitarbeiter aus einem Team an derselben Datenbank arbeiten.

 

Automatisch erstellte Aufgaben haben einige Verbesserungen (diese 3 sind nicht die einzigen):

TntConnect wird jetzt die automatisch erstellten Aufgaben für eine Person (z.B. "Anrufen, um nach dem Status der Spendenzusage zu fragen") nicht wiederholt erstellen. Das Datum wird lediglich auf den Tag des neuen Web-Inputs geändert.

Wenn Spenden heruntergeladen werden, die eine automatische Aufgabe erstellen, wird TntConnect melden, wie viele Aufgaben erstellt wurden und die Möglichkeit anbieten, die Aufgabenansicht zu öffnen.

Bei Spenden auf Grund von einem besonderen Spendenaufruf erscheint der Name des besonderen Spendenaufrufs in der automatisch erstellen Dankesaufgabe statt nur "Extra".

 

Wollen Sie mehr wissen?

Hier ist eine Liste der mehr als 175 Verbesserungen.

Es gibt auch einige neue Videos (Englisch), die seit diesem Upgrade veröffentlicht wurden:

Überblick über das Upgrade (16 Minuten)

Rundbrief schicken (die neuen Rundbrief Versand Funktionen und der Rundbrief Versand Assistent)

Existierende Partner um Erhöhung bitten (besonders hilfreich für langjährige Mitarbeiter)

Video Serie: Automatische Aktionen für neue Spenden (11 kurze Videos über jeden Aspekt der automatischen Aktionen Funktionen)

Video Serie: Mit einem Journaleintrag alles verfolgen! (Kreative Ideen darüber, wie man die unglaublich starke Funktion "Journaleintrag" einsetzen kann, um Dinge zu verfolgen, die Ihnen wichtig sind, die aber momentan nicht mit existierenden Funktionen von TntConnect verfolgt werden können.) Beinhaltet (a) Die Spendenzusage eines Partners über einen längeren Zeitraum verfolgen (b) Gebetsanliegen Ihrer Partner verwalten (ohne Ihre Aufgabenliste zu überstrapazieren), und (c) Journaleintrag über "Geschenke", die Sie Ihren Partnern schenken.




© 2018 TntWare | Privacy | Terms of Use