TntConnect
Helping you build powerful connections for a lifetime of ministry...
Exploring TntConnect 3.1 (German) » Nützliche Dinge, die Sie mit TntConnect machen können » Der Bericht "Spendenzusage erhalten"
Der Bericht "Spendenzusage erhalten"

Contents

Syndication

Der Bericht "Spendenzusage erhalten"

Print this Topic Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Der Bericht "Spendenzusage erhalten"

Obwohl TntConnect automatisch Aufgaben für Partner, die gegeben haben (auch wenn sie wieder angefangen haben oder einen anderen Betrag als die Spendenzusage gespendet haben), erstellen kann, wird TntConnect Sie nicht auf einen verspäteten Partner aufmerksam machen. Sie müssen deshalb diesen Bericht selber erzeugen.

Extras | Bericht "Spendenzusage erhalten"

Wenn jeder finanzieller Partner spendet, entscheidet TntConnect, in welchem Verhältnis die Spende zur Spendenzusage steht, und aktualisiert den Status entsprechend. Das Datum, an dem die nächste Spende erwartet wird, wird auch aktualisiert. Sie können dieses Datum im Fenster "Kontakt Details" ansehen.

Menü Pfad: Kontakt | Details ansehen

Der Status von diesem Partner ist in diesem Beispiel gut bis 11.09.2014. Viele Spender geben nicht per Dauerauftrag, also kommt es häufig vor, dass ihre Spenden schwanken. TntConnect betrachtet diesen Spender als AKTUELL bis 30 Tage nachdem die nächste Spende erwartet wird.

Fehlende zugesagte Spenden

Kontakte, bei denen eine Spendenzusage eingetragen wurde, die aber noch nicht gespendet haben.

Weniger als 30 Tage zu spät

Alle Kontakte, deren nächste Spende innerhalb den nächsten 30 Tagen erwartet wird. Dieses Datum kann bei Partnern, die alle zwei Jahre spenden, bis zu zwei Jahren in der Zukunft liegen.

Zwischen 30 und 60 tagen verspätet

Mehr als 60 Tage zu spät

Macht Sie auf Partner aufmerksam, bei denen Sie etwas unternehmen sollen. Sie können sie als Gruppe selektieren (d.h. sie zur aktuellen Gruppe machen), dann allen eine Aufgabe für einen Anruf oder Brief geben.

 

Tipp: Verspätete Partner anrufen

Viele Missionare sind sehr zurückhaltend, wenn es darum geht, einen verspäteten Partner anzurufen. Sie wollen nicht penetrant oder aggressiv wirken. Viele hoffen, dass der Partner einfach von alleine wieder anfängt. Die Realität ist aber, dass viele Partner, die verspätet sind, nicht realisieren, dass ihre nächste Spende überfällig ist. Ein kurzer, freundlicher Anruf kann ihnen helfen, sich daran zu erinnern. Und wenn es einen Grund gibt, warum sie nicht spenden können, wird Ihr Anruf dem Partner eine Gelegenheit geben, diesen Grund mitzuteilen, statt dass Sie sich weiterhin fragen müssen, warum der Partner aufgehört hat.

Wenn Sie einen Partner anrufen, der verspätet ist, stellen Sie den Partner (und nicht die verspätete Spende) in den Vordergrund. Manchmal spricht der Partner die verspätete Spende an, aber wenn nicht, sollten Sie sie erst dann ansprechen, wenn Sie sich erkundigt haben, wie des dem Partner geht. Dann erst können Sie erwähnen, dass Sie ihre Spendeninformation angeschaut haben und dass es Ihnen aufgefallen ist, dass die normale Spende nicht angekommen ist. Erwähnen Sie, dass Ihre Buchhaltung vielleicht einen Fehler gemacht hat. Warten Sie dann auf die Reaktion Ihres Partners. Wenn z.B. der Partner die Bankinformation verlegt hat, versprechen Sie, sie dem Partner sofort zukommen zu lassen.

Mehr lesen > Der Bericht "Spendenzusage erhalten"

 




© 2018 TntWare | Privacy | Terms of Use